Tipp:

Das ideale Geschenk für einen geschätzten Menschen, KLICK!

Jetzt auch als EBook, KLICK!

 

iZen® ist eine beim Europäischen Markenamt eingetragene und geschützte Marke. Der Markenschutz hat keinen kommerziellen Hintergrund sondern schützt dieses religiös-philosophisch-psychologische System vor Nachahmung und Verfälschung.

 

Du bist nicht Deine Wut!

Sei ein Zeuge Deiner Gefühle anstatt Dich davontragen zu lassen

„Ich bin so wütend!"

 

Jemand behandelt uns ungerecht, beleidigt uns, missachtet uns, raubt uns die Vorfahrt, trickst uns auf der Arbeitsstelle aus, nimmt uns den Parkplatz weg, verleumdet uns oder redet uns übel nach. Sofort taucht sie auf, explosionsartig wie ein heißer Dampfstrahl und rauscht sengend heiß durch unser Innerstes: Wut und Zorn und Ärger treffen uns in einer Sekunde wie ein Blitzschlag. Unsere Ohren klingeln, der Bauch krampft sich zusammen, unsere Schläfen werden heiß, das Herz schlägt wie eine Dampfmaschine und wir atmen hektisch und schnell. Adrenalin strömt in unseren Adern und Nervenimpulse heizen uns ein. Wir alle kennen das. Wir können gar nichts dagegen machen! Oder doch?

 

Im ersten Moment bleibt uns nichts anderes übrig, als diese automatische Körper-Geist-Reaktion, ein uraltes Überlebensprogramm noch aus der Dinosaurierzeit, fixiert in unserem tiefsten Reptiliengehirn, erst einmal hinzunehmen, zu akzeptieren. Nun drängt es uns dazu, schnell und heftig zu reagieren, der Bedrohung und Verletzung ein schnelles Ende zu bereiten. Aber die Wut ist bereits da, vielleicht gepaart mit Angst (vor Blamage, vor Verlust, vor einer Niederlage) und Traurigkeit. Das lässt sich nun nicht mehr ändern: Das Adrenalin regiert unseren Körper, das Nervensystem feuert unerbittlich.

 

Dennoch gibt es eine Möglichkeit mit dieser immensen Energie produktiver und fruchtbarer umzugehen, als die übliche Gegenreaktion zu starten!

 

-> Halte einen Moment inne, schließe die Augen, egal wo Du gerade bist, und atme dreimal tief durch!

 

Mit dieser einfachen Aktion nimmst Du dem  Pendel in seiner Gegenbewegung die Energie weg, es kann sich wieder erden, ein wenig zur Ruhe kommen.  Sei wie Wasser, nicht wie Fels. Lass den Ball in Dir versinken anstatt abprallen! Beobachte dieses faszinierende Gefühl der Wut, wie es versucht Macht über Dich zu bekommen, wie ein Dämon. Sei ein Zeuge dieses Schauspiels. Du bist nicht diese Wut, sie ist nur in Dir, Du kannst Sie beobachten und verstehen lernen.

 

Verwechsle dies nicht mit Verdrängung oder Ignorieren! Du lässt die Wut zu, aber Du beobachtest sie aus einer ruhigeren Distanz wie ein Zeuge, anstatt auf Ihr davon zu reiten, wie auf einem wilden Gaul. Das ist ein riesiger Unterschied!

 

Sobald Du das nächste Mal in solch einer Situation bist, in der die Wut in Dir aufkocht, erinnere Dich an diesen Artikel und:

 

-> Warte ein paar Sekunden, bevor Du reagierst. Schließe die Augen einen Moment lang. Atme dreimal tief ein und aus. Dann beobachte, wie sich die Wut verflüchtigt.

Nicht umsonst sagten schon die alten Römer: Ira furor brevis est! (Die Wut ist ein kurzer Wahnsinn).

 

Sei gespannt auf Deine Gefühle! Sei gespannt auf die Verwunderung Deines Gegenübers, das eine ganz andere Reaktion erwartet! Warte einfach ab und sei ein Zeuge ...

 

Transform! NOW!

 

Dein ( `)

 

Eine ungerechtfertigte Beschuldigung unseres Egos ist eine der am schwierigsten zu verkraftenden Situationen. Nicht umsonst wird dies z. B. im Buddhismus dazu benutzt, sich der Illusion eines persönlichen Ichs bewusst zu werden und dieses zu transzendieren. Aber dazu bedarf es i. A. langer Übung.

37

design by agentur.3wm